Übersicht unserer Veranstaltungen

Wiesbaden Walhalla Theater 2014

Musik 20.00
19.09.14 Hannah Köpf
„Lonely Dancer“ ist ein Album voll zeitlos schöner Songschmiedekunst. Die alte Liebe der Sängerin für Joan Baez oder Joni Mitchell kommt dabei ganz subtil zum Vorschein. Bis es 2010 endlich so weit ist, dass sie mit ihrem Erstling „Stories Untold“ in der CD-Reihe Next Generation die Fachwelt überrascht.
Theater PREMIERE 20.00
26.09.14 Rhein Main Performance Festival ASYCHRON -> “Zurück in die Zukunft” : Theater und Musik- Performance Wiesbaden
Trash mit 1 Erzähler, 3 Sprechern (in allen Rollen), Liveband, Humor, Herz und Livegeräuschen für Freunde und Feinde des Originals!
Theater 22.30
27.09.14 Rhein Main Performance Festival ASYCHRON -> …SEX SELLS : Performance, Frankfurt
Sex als Unterdrückungsinstrument einer patriarchalischen Gesellschaft. Der moderne Feminismus dagegen: Selbstbewusste Frauen setzen sich in einer noch nie dagewesenen, offenen, selbstbewussten und expressiven Form mit dem Thema Sex auseinander SEX SELLS.
Talkshow 12.00
28.09.14 Rhein Main Performance Festival ASYCHRON -> Der visionäre Frühschoppen, „Fremd in der eigenen Stadt“
Wie selbstverständlich lebt in Wiesbaden zusammen, wer zusammengehört?”
Keine Frage: Wiesbaden ist bunt und vielfältig. Schwierige Fragen: Warum fühlen manche „Teilgruppen“ ein Unbehagen in ihrer Stadt und an ihrer Stadt? Oder ist das gar nicht gewollt, und wir müssen uns im Nebeneinander einrichten? Spannende Gäste stellen ihre Visionen vor – und zur Debatte
Theater 20.00
30.09.14 Rhein Main Performance Festival ASYCHRON -> Inszenierung Brückenschlag „Raum (0)“ Medienperformance Mainz/Wiesbaden
Sammlungen – Gehende sprechen Das Kunstprojekt „Sammlungen – Gehende sprechen“ der freien Performancegruppe „Raum (0)“, gewann den ersten „Brückenschlag“-Förderpreis der Städte Mainz/Wiesbaden. Was in der Ausschreibung des Preises Metapher war, nahmen die Künstler wörtlich:
Musik 20.00
04.10.14 Thea Hjelmeland & Band CD Präsentation, Deutschland Tour 2014 :NORWEGEN
„Solar Plexus ist das zweite Album,womit im Herbst auf Deutschland Tour geht In manchen Stücken klingt die nordische Chanteuse stark, selbstbestimmt und autark, in anderen unsc huldig und verletzbar einige Stücke sind präzise modellierte Pop-Songs.
!!! Theater 20.00 !!!
10.10.14 1.Rhein-Main Performance und Media Festival “a-synchron” im Walhalla Wiesbaden
EIN THEATER HAPPENING MIT LIVE MUSIK IM SPIEGELSAAL
„ICH LIEBE ZUM BEISPIEL MICHAEL JACKSON“ frei nach Othello, von William Shakespeare, Theater und Medien
!!! Theater 20.00 !!!
11.10.14 1.Rhein-Main Performance und Media Festival “a-synchron” im Walhalla Wiesbaden
EIN THEATER HAPPENING MIT LIVE MUSIK IM SPIEGELSAAL
„ICH LIEBE ZUM BEISPIEL MICHAEL JACKSON“ frei nach Othello, von William Shakespeare, Theater und Medien
Vortag und Diskussion 19.30
14.10.14 NACHHALTIGKEITSDIALOG: Nachhaltiger Konsum und Lebensstile
Diskutieren Sie mit Oberbürgermeister Sven Gerich, Bürgermeister Arno Goßmann und dem Experten für Fragen zukunftsfähiger Lebensstile und des Subsistenzgedankens Dr. rer. nat. Dipl.-Geogr. J. Daniel Dahm.
Storys & Filme 20.00
15.10.14 DENNIS GASTMANN – Storys & Filme von Nordkorea bis Absurdistan -
Fast die Hälfte des weltweiten Vermögens liegt in den manikürten Händen einer Clique, trotz Krise gibt es immer neue Millionäre und Milliardäre.
Musik, Jazz-Rock 20.00
17.10.14 ar lonz Sophisticated Rock
Angela Fischer – Violine / Rolf Lonz – Klassische Gitarre, Mit Angela Fischer und Rolf Lonz haben sich zwei Künstler gefunden, die alle musikalischen Grenzen sprengen.
Musik, Konzert und Filmmusik 20.00
24.10.14 FU:XX & “THE SOUNDS OF 007″
Berliner Bond Babes spielen für James. 007 meets Vocal-Jazz, edlen Pop & Soul! + Tänzerin Vier Bond-Girls auf der Bühne und zwanzig exklusiv arrangierte Songs aus 50 Jahren Agentengeschichte
Musik , Swingparty 20.00 – 2.00
25.10.14 WALHALLA SALONG DE SWING
Dieser Abend ist die besondere Kombination von Old Time Swing und der Moderne, der das Lebensgefühl der 20er und 30er Jahre wieder aufleben lassen. Swing der 20er/30er. unterlegt mit den tanzbarsten Beats der Moderne
Musik,Jazz 20.00
31.10.14 LE BANG BANG
ist ein erstrangiges Duo in der Besetzung Kontrabass (Sven Faller) und Stimme (Stefanie Boltz) und liefert ein virtuoses, spannendes und unterhaltsames Konzerterlebnis.
Walhalla Theater, Mauritiusstr. 3a, 65183 Wiesbaden

Walhalla auf Facebook | info@walhalla-studio.de | Tel.: 0611 / 910 37 43

 

1.Rhein-Main Performance und Media Festival “a-synchron” im Walhalla Wiesbaden September /Oktober vom 26.09.-11.10.2014

PREMIERE 10.10.2014
„ICH LIEBE ZUM BEISPIEL MICHAEL JACKSON“
frei nach Othello, von William Shakespeare, Theater und Medien

PERFORMANCE:
In den vergangenen Jahren hat sich dieser Bereich ständig weiterentwickelt und sich vielfältig gestaltet. Performance umfasst heute alle Formen von Kunst, in denen der Schwerpunkt auf der Handlung und der Aktion liegt. Mit diesem spannenden Bereich werden wir sogar oft im Alltag konfrontiert – denn wer kennt sie nicht, die Performance-Künstler in den Straßen der Großstädte, die ihrem Publikum immer eine neue Inszenierung zeigen.
Die Leitung des WALHALLA THEATER hat einige der spannendsten Perfomancekünstler aus der Rhein-Main-Region (aus Frankfurt, Mainz und Wiesbaden) unter dem Motto “fremd – a-synchron” ausgewählt. Sie präsentieren im Walhalla Theater Wiesbaden ihre Produktionen und im Walhalla Wiesbaden (Studio / Spiegelsaal)

EIN THEATER HAPPENING MIT LIVE MUSIK IM SPIEGELSAAL

Der King of Pop „wollte nicht schwarz sein“, sagt der Musikproduzent Quincy Jones. Warum wollte Michael Jackson nicht schwarz sein? Wir gehen der Frage nach und finden eine Parallelität zwischen Michael Jackson und Othello. Die Lebensgeschichten beider Protagonisten ähneln aneinander. Beide stehen extrem im öffentlichen Fokus und werden durchleuchtet und überwacht. Othello ist afrikanischer Herkunft, ein geachteter und erfolgreicher General der venezianischen Armee. Sein Status scheint unantastbar und steht doch in Diskrepanz zu seiner dunklen Hautfarbe, die ihn zum „Fremden“ macht, auch zum Ziel von Ablehnung. Othello verwechselt Renommee mit Gleichberechtigung – die Anerkennung Othellos ist nur zeitbedingt.

Im Walhalla Spiegelsaal wird eine Hochzeitstafel aufgebaut. Othello lädt alle Besucher zur Hochzeit mit Desdemona ein. Besucher und Darsteller sitzen gemeinsam an Tischen oder tanzen.Eine Latin Band die Iguana Band spielt zum Theater-Happening „Othello“ im stilvollen Spiegelsaal, und alle Besucher sind zur Hochzeitsfeier eingeladen. Nach und nach entrollt sich die ganze Geschichte und das Publikum ist mittendrin.

WALHALLA TEAM:
>REGIE: SIGRID SKOETZ
>BÜHNENBILD, VIDEO: MARIE ZBIKOWSKA
>VIDEO, SCHNITT: HANS KRANICH
>Künstler: NADIM JARRAR / THOMAS HANDZEL / SALOME DASTMALCHI

Iguana Band Projekt, Iguana ist ein musikalisches Projekt, das lateinamerikanische Rhythmen durch den Einsatz von Cello, Geige und Flöte, in einem anderen Klangspektrum ertönen lässt. Die sechs köpfige Band würde vor zwölf Jahren in Mainz gegründet, Treffpunkt der aus Lateinamerika stammenden Musiker.

> Iguna Musik
> Wandlung des Michael Jackson

 

Preise:
Vorverkauf: 13€ | Abendkasse: 16€ | Ermäßigt: 11€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

Hannah Köpf am 19.09.14 um 20 Uhr

„Sag mir, wie überlebst du diesen Schmerz, wenn sich jeder Tag gleich anfühlt?“, fragt Hannah Köpf im Opener ihres dritten Werks „Lonely Dancer“. Und das Schöne ist, dass sie auch gleich eine genauso simple wie sinnige Antwort liefert: „Mach einfach weiter und schreib’ einen neuen Song – einen, der mich zum Mitsingen bringt.“ Die 33-jährige Kölnerin hat gleich zehn davon geschaffen. Mit bezaubernder Vokalfrische, leuchtender Melancholie und grandiosen Arrangements schenkt sie uns einen Zyklus aus Liedern, die Country, Folk, Seventiespop und sogar Gospel antupfen. Jedes einzelne ein Rezept, wie man den Tag nicht nur überlebt, sondern zu einer kleinen Feier des stillen Glücks macht.

„Lonely Dancer“ ist ein Album voll zeitlos schöner Songschmiedekunst. Sollte sich der Tag mal wieder grau und gleichförmig anfühlen – dann ist man bestens beraten, diese neue Musik von Hannah Köpf aufzulegen.

Rezensionen:

“Diese junge Sängerin wandelt erfolgreich in den Fußabdrücken jener Jazz-Ladies, die das Genre wiederbeleben, indem sie Folk und Pop in ihre Songs integrieren. Hannah Köpf gelingt dieser Brückenschlag scheinbar mühelos.“ (Stereoplay)
„A German singer-songwriter with perfect English diction and catchy songs sure to make you smile.“ (Jazzwise/UK)

„Köpfs natürliche, positive Aura färbt unmittelbar auf das Publikum ab. Sie überzeugt mit einer sinnlichen, vielseitigen Stimme mit Gänsehautpotential.“ (Kölner Rundschau)
„Natürlich. Klar. Nuancierend. Voller Gefühl. Sinnlich. Tradition und Zukunft großer vokaler Kunst lodern gleichzeitig.” (Jazzthetik)

Hannah Köpf & Band:
> Hannah Köpf – Gesang, Ukulele & Gitarre
> Benjamin Schaefer – Klavier
> Bastian Ruppert – Gitarre, Posaune & Gesang
> Jakob Kühnemann – Kontrabass
> Tim Dudek – Schlagzeug

> Künstlerseite

 

Preise:
Vorverkauf: 13€ | Abendkasse: 17€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

Rhein-Main Performance und Media Festival “ASYNCHRON” ->ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT am 26.09.14 um 20 Uhr

Die Vorstellung TITANIC wird ersetzt durch ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT.

Das Ensemble „HOER-SPIELER“ präsentiert:
ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT! – Ein Comedylivehörspiel in Stereo und 3D!

Die eigene Fassung des Stücks bringt die Jahre 1985 und 1955 zusammen mit Marty McFly und Dr. Emmett L. “Doc” Brown auf die Bühne.
Trash mit 1 Erzähler, 3 Sprechern (in allen Rollen), Liveband, Humor, Herz und Livegeräuschen für Freunde und Feinde des Originals!
Fluxkompensator – fluxuiert!

REGIE: Caroline Stolz

Mit: Eva-Maria Damasko, Valérie Lecarte, Jasaman Roushanaei, Lucas Dillmann, Frederik Malsy, Claus Weyrauther, Timo Willecke

> Ensamble
> Künstlerwebsite

 

Preise:
Vorverkauf: 12€ | Ermäßigt: 11€ | Abendkasse: 16€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

SEX SELLS – Leseperformance -Landungsbruecken Theater Frankfurt am 27.09.2014 um 22.30 Uhr

Pussy Riot und Femen tun es politisch. Charlotte Roche und Sasha Grey literarisch. Mariola Brillowska und Vanessa Beecroft performativ. Nicki Minaj oder Lady Bitch Ray musikalisch. Sind nackte Brüste überhaupt noch ein Statement oder schon wieder nur exhibitionistisch?
Sex als Unterdrückungsinstrument einer patriarchalischen Gesellschaft. Der moderne Feminismus dagegen: Selbstbewusste Frauen setzen sich in einer noch nie dagewesenen, offenen, selbstbewussten und expressiven Form mit dem Thema Sex auseinander SEX SELLS. Ein Programm der sexuellen Vielfalt. SEX SELLS. Die heilige Dreieinigkeit Erotik, Sex und Liebe SEX SELLS. Von Pornokaraoke über Burlesque bis zu Texten von Bataille und Sarah Kane. SEX SELLS. Die performative Lesung.
Regie: Sarah Kortmann, Mit: Iris Rheinhardt-Hassenzahl, Veruschka Bohn, Leila Meinhold

>Künstlerseite

Preise:
Vorverkauf: 11€ | Abendkasse: 14€ | Emaßigt: 10€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

Rhein-Main Performance und Media Festival “ASYNCHRON” -> Der visionäre Frühschoppen – Fremd in der eigenen Stadt?“ am 28.09.14 um 12 Uhr

Keine Frage: Wiesbaden ist bunt und vielfältig. Schwierige Fragen: Warum fühlen manche „Teilgruppen“ ein Unbehagen in ihrer Stadt und an ihrer Stadt? Und welche Wege führen zu einem Wohlbefinden und selbstverständlichen Miteinander in Wiesbaden? Oder ist das gar nicht gewollt, und wir müssen uns im Nebeneinander einrichten? Spannende Gäste stellen ihre Visionen vor – und zur Debatte. In der „visionären Minute“ hat jeder im Publikum Gelegenheit, seine ganz persönliche Vision vorzustellen – in maximal 60 Sekunden.

Gespräche mit Format / Hier kommt Wiesbaden auf den Punkt.
Eine Walhalla & sensor Wiesbaden-Produktion

>Sensor

Preise:
Theaterkasse: 3€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

Rhein-Main Performance und Media Festival “ASYNCHRON” -> Re-Inszenierung Brückenschlag „Raum (0)“ Medienperformance Mainz/Wiesbaden am 30.09.2014 um 20 Uhr

( Sieger des städteübergreifendes Projekts “Künstlerischer „Brückenschlag MZ/WI“ – ausgeschriebener Förderpreis von Kulturdezernentinnen der beiden Städte, Marianne Grosse, Mainz, und Rose-Lore Scholz, Wiesbaden)

Reinszenierung einer Performance von „Raum (0)“ Sammlungen – Gehende Sprechen

Das Kunstprojekt „Sammlungen – Gehende sprechen“ der freien Performancegruppe „Raum (0)“ gewann den ersten „Brückenschlag“-Förderpreis der Städte Mainz/Wiesbaden. Was in der Ausschreibung des Preises Metapher war, nahmen die Künstler wörtlich: Gemeinsam mit dem Publikum gehen sie am 30. August entlang der und über die Grenzen der beiden Städte. Bühne ist ihnen die gesamte Strecke von Mainz bis Wiesbaden, die zu Fuß begangen wird. Der öffentliche Raum mit seinen Orten und Unorten kann so auf eine Weise erfahren werden, die das Gewöhnliche in Theatrales und das Theatrale in Gewöhnliches übersetzt. Getragen wird die Performance von Motiven aus dem Prosatext „Das Gespräch der Gehenden“ von Peter Weiss.
Im Anschluss an die einmalige Aufführung werden die Künstler mit dem bei der Aufführung entstanden Bild- und Tonmaterial eine Reinszenierung wagen. Hierzu werden sie wieder in ihre Rollen schlüpfen und mit der räumlich ganz verschiedenen Situation des Walhalla Theaters intuitiv interagieren.

summlung1summlung2

Preise:
Vorverkauf: 10€ | Abendkasse: 13€ | Ermäßigt: 10€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

THEA HJELMELAND & BAND am 04.10.2014 im um 20 Uhr

CD Präsentation, Deutschland Tour 2014 :NORWEGEN

Eine Katze hat neun Leben. Die norwegische Sängerin Thea Hjelmeland hat mindestens zwölf. Es ist nicht zu fassen, wie viel großartige Musik aus einem verhältnismäßig bevölkerungsarmen Land wie Norwegen kommt. Pop-Ikonen wie A-Ha oder Ane Brun, Rock-Heroen wie Motorpsycho, sowie Jazzgrößen wie Jan Garbarek, Nils Petter Molvaer und Marius Neseth bilden nur die Speerspitze einer äußerst vitalen Musikszene. Die norwegische Sängerin und Songschreiberin Thea Hjelmeland & Band verkörpern diese Offenheit nun auf ganz ungewöhnliche Weise.
„Solar Plexus ist das zweite Album,womit im Herbst auf Deutschland Tour geht. In manchen Stücken klingt die nordische Chanteuse stark, selbstbestimmt und autark, in anderen unschuldig und verletzbar einige Stücke sind präzise modellierte Pop-Songs, andere stehen eher für eine der Folkore oder dem Alternative Rock abgelauschte Beiläufigkeit.

>Künstlerseite

>Künstlervideo

Preise:
Vorverkauf: 14€ | Abendkasse: 17€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

NACHHALTIGKEITSDIALOG: Nachhaltiger Konsum und Lebensstile am 14.10.14 um 19 Uhr

Vortrag mit Diskussion
NACHHALTIGER KONSUM / RESSOURCENSCHONUNG / URBANE SUBSISTENZ
Diskutieren Sie mit Oberbürgermeister Sven Gerich, Bürgermeister Arno Goßmann und dem Experten für Fragen zukunftsfähiger Lebensstile und des Subsistenzgedankens Dr. rer. nat. Dipl.-Geogr. J. Daniel Dahm.

Dr. J. Daniel Dahm widmet seine Arbeit einer nachhaltigen Entwicklung von Menschen, Kulturen und Natur. Als Wissenschaftler hat er hierzu langjährig geforscht, u.a. am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, am Institut für Verbraucherpolitik der Universität Hohenheim und am Natural History Museum in London. Dr. J. Daniel Dahm ist Geschäftsführer der Forschungsgruppe Ethisch-Ökologisches Rating a. d. Goethe-Universität Frankfurt a.M. und der United Sustainability GmbH.

Mit der Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeitsdialog“ möchte die Stadt Wiesbaden mit Bürgerinnen und Bürgern, Organisationen und Unternehmen in Dialog treten, um gemeinsam Impulse für eine nachhaltige Entwicklung Wiesbadens zu setzen.

Ansprechpartner: Roland Petrak, Umweltamt Wiesbaden, Tel.: 0611 313706
Infos hier.

 

Preise:
Vorverkauf: nd | Abendkasse: nd
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

ar lonz Sophisticated Rock am 17.10.14 um 20 Uhr

Angela Fischer – Violine / Rolf Lonz – Klassische Gitarre, 12-saitige Gitarre, Gitarrenkontrabass, Komposition
Mit Angela Fischer und Rolf Lonz haben sich zwei Künstler gefunden,
die alle musikalischen Grenzen sprengen. Rolf Lonz ist als Gitarrist, Komponist, Textautor, Arrangeur und Studiomusiker in den unterschiedlichsten Genres zu Hause. Als Kopf der Art- Rockband EPIDERMIS, deren Alben : June 75, Genius of Original force, Muster Burger, Feel Me vor allem im Ausland längst zu Klassikern avanciert sind, hat er seine Wurzeln im Rockbereich nie verloren.
Angela Fischer, als Violinistin in diversen Ensembles im klassischen, wie progressiven Bereich unterwegs, wie ua. bei der David Garrett DVD und Tour „Encore“, sowie
Subtile, bizarre Akkordfolgen, Pulsierende Rhythmen und temperamentvoller Geist

traumhaft schöne Rockmusik
Unverwechselhafter Geigen-Sound und extrovertierte Gestaltungskraft treffen auf differenziertes Gitarrenspiel.
Eindringliche Balladen, subtile Akkorde, rasant pulsierende temperamentvolle Rhythmen.

>Künstlerseite

>Künstlervideo

Preise:
Vorverkauf: 10€ | Abendkasse: 13€
zurück zur Übersicht

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn