John Laws Trio-Kongregation 22.10.17

Walhalla im Exil im Theater im Pariser Hof am 22.10.17 20.00

John Laws Trio-Kongregation (England)

John Laws Trio-Kongregation mit Yuri Goloubev (russischer Virtuose-Bassist, bekannt für seine Arbeit mit Gwilym Simcock und Klaus Gesing) und Asaf Sirkis (Gilad Atzmon und Tim Garland Gruppen) ist die aufregende Neuentwicklung des Art of Sound Trio, hat seit seiner Gründung 2005 einen Ruf , als einer der kreativsten und virtuosesten kleinen Ensembles Großbritanniens und Europas.

“Wenn es ein Jazz-Ensemble auf der britischen Szene gibt, das dich mit technischer Brillanz weckt, ist das sicherlich das.” Ivan Hewitt, Telegraph 

John Law (“ein interessanter und hochbegabter Außenseiter Musiker” Alfred Brendel “, einer der Stars des britischen modernen Jazz / New Music Piano” Downtown Music Gallery New York 2006)

Nachdem er in Großbritannien gespielt habe, live im Radio gespielt und in Konzertsälen und auf Festivals in ganz Europa auftaucht, darunter auch im Juli 2011 beim renommierten Nordsee-Jazz-Festival Rotterdam, wird das neue Trio heute als eines der kreativsten Ensembles in Europa heute.

Der neue Trio-Sound beinhaltet gelegentliche, subtile elektronische Effekte im Bass und Klavier und die Hinzufügung von ungewöhnlichen Instrumenten wie Glockenspiel und Hang zum Trommeln Sound und einige seltsame elektronische ‘Spielzeug’ auf den iPod vom Klavier.  Bekannt für eine unglaublich weitreichende Dynamik, deckt das Trio das gesamte Spektrum ab, von balancierten, romantischen Balladen bis hin zu schweren, klingenden Hymnen.

Pianist John Laws neues Trio ist so melodisch, zugänglich und eigenständig, wie man es im Klaviertrio-Bereich noch nicht gehört hat.

www.johnlaw.org.uk
https://www.youtube.com/watch?v=aYqGS5rUjfg
https://www.facebook.com/johnlawpiano/
http://en.wikipedia.org/wiki/John_Law_(jazz_piano,_composition)

Eintritt:  Vwk.15,- € / AK 18,-

John Law¹s Congregation

FacebookTwitterGoogle+PinterestDiggflattrLinkedIn

Kommentare sind geschlossen.